++++ Jetzt bei Ihrer Reisebuchung PAYBACK Punkte sammeln! ++++

 

Teneriffa Reise-Report, "365 Tage für die Sinne"

REISE-REPORT von G. Plail

Ein Bericht von einer

Informationsreise für Touristische Mitarbeiter von 11/2018

 

Zypern

 

 

Ich war im Mai für Sie auf Teneriffa und möchte Ihnen von den vielen Möglichkeiten berichten, die diese Insel bietet.

Im Süden können Sie einen schönen Badeurlaub an den Buchten der Orte Playa de las Americas und Costa Adeje verbringen. Da es in den Orten eine Vielzahl an Bars und Restaurants gibt, bieten die meisten Hotels nur Frühstück oder

Halbpension an. Es gibt wunderbare Restaurants z. B. das Masia del Mar in La Caleta de Adeje.

 

Für Familien mit Kindern lohnt sich auch ein Besuch im Siam Park. Der Siam Park ist ein Wasserpark der Superlative. In einer tollen Gartenanlage im Thailändischen Stil finden Sie spektakuläre Wasserrutschen für

Erwachsene und Kinder, ein riesiges Wellenbad und vieles mehr. 

Empfehlenswert ist auch eine Walbeobachtungsfahrt auf dem Atlantik. Das Meer zwischen Teneriffa und La Gomera ist das ganze Jahr über die Heimat von Grindwalen und Delfinen. 

Wussten Sie, dass 48 Prozent der Inselfläche Teneriffas Naturschutzgebiet sind? Insgesamt gibt es 43 Naturschutzgebiete.

Der Nationalpark El Teide rund um den mit 3718 m hohen Pico del Teide, wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und ist die Hauptattraktion Teneriffas. 

Während der Nationalpark El Teide eher karge Vulkanlandschaften zu bieten hat, gibt es im Nordosten das komplette Gegenteil:

Den Lorbeerwald mit seiner üppigen Vegetation.

 

Auch im Nordosten der Insel liegt La Laguna, die ehemalige Hauptstadt Teneriffas. Die Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. 

Wenn Sie an der Südwestküste unterwegs sind, lohnt sich eine Einkehr im Landhaus Casona del Patio in Santiago del Teide. Dort kann die Hacienda besichtigen, gut Essen und es ist ein gute Ausgangspunkt für

Wanderungen in der Umgebung. 

Wer gerne ein bisschen Stadtluft schnuppern und bummeln möchte, ist in der jetzigen Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife richtig. Dort gibt es schöne Straßen und Gassen mit Geschäften, Cafés und Restaurants,

schöne Plätze und Parks. Auf Teneriffa gibt es auch mehrere Weingüter.

Wir haben das Weingut Bodegas Monje in der Gemeinde El Sauzal besucht. Dort haben

wir den Weinkeller besichtigt und sehr gut zu Mittag gegessen.

 

Mein Fazit von der Reise: Teneriffa ist eine in allen Richtungen vielseitige Insel.

 

Es gibt viele Sportmöglichkeiten:

Wassersport, Radfahren, Golfspiel u.v.m,. Sie bietet sowohl Kultur- als auch

Naturbegeisterungen vielfältige Ausflugsmöglichkeiten.

 

 

Sind Sie neugierig geworden auf Zypern?

 

Kommen Sie einfach für ein Beratungsgespräch bei uns vorbei - Für eine eingehende Beratung und weitere Tipps stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Ihre Gitte Plail     E-Mail

Mein persönlicher Hoteltipp für Sie:

 

 

Hard Rock Hotel Tenerife**** +Playa Paraiso (Costa Adeje), Teneriffa

 

Angebote

 

Weitere Bilder:

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen Mo-Fr 09-18 Uhr und

Sa von 10-13 Uhr zur Verfügung!

Servicenummer: 0531 261260 



Erfahrung

 

 

 

 

Persönliche und ehrliche Empfehlung aufgrund von eigenem Reisewissen

Ausgebildete Reiseexperten mit langjähriger Erfahrung