6 Tipps zum nachhaltigen Reisen


Tipp 1: Mit wenig Gepäck reisen

Ob Auto oder Flugzeug: Je schwerer Taschen und Koffer

sind, desto mehr CO2 fällt auf der Fahrt in den Urlaub an.

Packen Sie deshalb nur so viel ein, wie wirklich nötig ist.


Tipp 2: Wasser sparen
Achten Sie auch in den Ferien auf einen geringen Wasserverbrauch.
Duschen Sie nicht übermäßig lange und verwenden
Sie Ihre Handtücher möglichst mehrere Tage hintereinander, um tägliches Waschen zu vermeiden.


Tipp 3: Müll vermeiden
Reduzieren Sie Müll und Plastik, indem Sie z.B. beim
Einkaufsbummel eine wiederverwendbare Tasche
verwenden. Hinterlassen Sie keinen Müll wie leere Shampoo-Flaschen

im Urlaubsland, denn dort sind Müllentsorgungsanlagen teilweise nur spärlich vorhanden.


Tipp 4: Hören Sie auf Ihr „Bauchgefühl“
Ein Großteil des Mülls um Urlaubsland entfällt auf die
Gastronomie. Achten Sie also gerade am Buffet darauf,
sich nur so viel auf den Teller zu packen, wie auch in den
Magen passt.


Tipp 5: Umweltfreundliche Sonnencreme
Chemische Substanzen in vielen Sonnencremes schaden
dem Meer und insbesondere Korallenriffen. Achten Sie
beim Kauf neben ausreichendem UV-Schutz darauf,
dass Cremes die Stoffe Oxybenzon und Octocrylen nicht enthalten.


Tipp 6: CleanUps für die Umwelt
Nehmen Sie bei jedem Strandbesuch drei Plastikmüll-
Teile mit und entsorgen Sie sie. Immer mehr Urlauber
halten diese Regel ein und bewirken gemeinsam etwas
Nachhaltiges.


Freiwillige Umweltabgaben zahlen
Du kannst auf ganz einfache Weise deine Reise grüner machen: mit einer Kompensationszahlung für CO 2-Emissionen. Hiermit werden Umweltprojekte finanziert, die sich zum Beispiel um die Wiederaufforstung kümmern.


QualityPlus buchen
Auch bei der Buchung von QualityPlus gehen automatisch 50 Cent pro Buchung an Projekte, die die Umwelt fördern.


Wir sind für Sie da!

 

Aktuell sind wir Montag bis Freitag von 10:00h bis 13:00h und 15:00h bis 17:00h und Samstags von 10:00h bis 12:00h für Sie vor Ort persönlich im Büro erreichbar.

Rund um die Uhr erreichen Sie uns wie gewohnt per E-Mail.

 

Tel.: +49 (0)531 261260, Fax: +49 (0)531 2612650